Call us toll free: +49 8133 9967170
Best WP Theme Ever!
Call us toll free: +49 8133 9967170

EXPLOSIONS-SIMULATOREN

Unter dem Namen „Explosions-Simulatoren“ findet man auf dem Markt eine ganze Reihe von Produkten, teilweise mit recht unterschiedlichen Effekten. Wir haben Ihnen hier die wichtisten Produkte zusammengefasst.
„Mortar-Hits“ sind extrem große Bühnenblitze, die einen dumpfen Schlag, einen grellen Lichtblitz und einen Rauchpilz erzeugen. Man könnte diesen Artikel auch bei den Bühnenblitzen einordnen.

„Tracer-Hits“ sind eine Mischung aus Mortar-Hit (große Bühnenblitzkapel) und einem sehr breit gestreuten Feuertopf-Effekt mit Tracer-Sternen. Teilweise auch zusätzlich noch mit Funken.

„Flower-Pots“ sind extrem breit getreute Mines (zu Deutsch: Feuertöpfe) mit bis zu 30 Metern Steighöhe und relativ lautem Knall. Teilweise werden hierfür Tracersterne (extrem hell, schnell abbrennend), teilweise aber auch normale Feuerwerks-Sterne verwendet.

Fertig gebaute Feuerbälle mit Treibladung und Hexamin / Lycopodium / Korkstaub als Effektladung. Dieser Feuereffekt ist mit unseren wieder nachladbaren Lycopodium-Trichtern vergleichbar.
In diesem Fall wird die Kapsel jedoch nur einmalig verwendet. Nachteil der fertigen Feuerbälle Der Effekt ist im Vergleich zu einem nachladbaren Lycotrichter deutlich teurer und verursacht mehr Müll. Vorteile: Weniger Vorbereitungs-Arbeit, in der T1-Version kein Pyrotechniker-Schein erforderlich. Immer exakt reproduzierbare Effekte.

Explosions-Simulatoren sind in der Kategorie T1 oder T2 angesiedelt. Abgabe nur gemäß der gesetzlichen Vorgaben. Weitere Infos können Sie unserer Bühnenpyrotechnik-Preisliste entnehmen, die wir Ihnen auf Anfrage gerne zusenden. Gerne beraten wir sie auch persönlich.

Mortar-Hits ohne Sterne

Tracer-Hits (Mortar-Hit mit Tracer-Sernen)

Bühnenfeuerball in Slowmotion

WECO Explosions Simulator

Flower-Pots mit Tracer-Sternen

Flower-Pots Horizontal geschossen

Für weitere Informationen zu diesem Produkt kontaktieren Sie uns!