Call us toll free: +49 8133 9967170
Best WP Theme Ever!
Call us toll free: +49 8133 9967170

Lycotrichter

Wir fertigen Lycopodium-Trichter in 4 verschiedenen Größen und in 3 verschiedenen Bauweisen.

Erste Bauweise: Bodenplatte mit starr angeschweißtem Trichter, in der Regel mit Auswurf senkrecht nach oben. Andere Winkelungen sind aber auf Anfrage möglich.
Zweite Bauweise: Bodenplatte mit einen Drehgelenk. Oben am Drehgelenk ist der eigentliche Trichter befestigt. Diese Bauweise ermöglicht eine Einstellung des Auswurf-Winkels im Schwenkbereich von 180°, von 90° links bis 90° rechts. Die größeren Modelle sind stufenlos einstellbar. Die kleineren Modelle haben hierbei eine Rasterung mit 13 möglichen Winkelungen in 15°-Schritten. (-90° / -75° / -60° / -45° / -30° / -15° / 0° / +15° / +30° / +45° / +60° / +75° / -90°)
Dritte Bauweise: Lycopodium-Trichter mit oben bündig anliegender Flanschplatte, z. B. für einen versenkten Einbau im Bühnenboden.

Zu den Größen: Die kleinen Lycopodium-Trichter ermöglichen, je nach verwendeter Treibladung, einen Feuereffekt von 2-4 Metern Höhe. Als Treibladung werden in der Regel kleine Bühnenblitze der Hersteller Weco oder Safex verwendet. Aber auch eine Verwendung von Zwei-Komponenten-Blitzpulver in Zündbechern ist möglich.
Die nächste Größe wären Lycopodium-Trichter, die speziell für die kleinen Blitzkapseln von Bavaria-Fireworks (Typ I) entwickelt worden. Hiermit sind Feuereffekte von 3-4 Metern Höhe möglich.
Die mittleren Lycopodium-Trichter erzeugen, je nach verwendeter Treibladung ca. 4-6 Meter Effekthöhe und können mit nahezu allen Blitzkapseln im Durchmesser 50 mm von Weco, Safex oder Bavaria-Fireworks verwendet werden.
Die großen Lycopodium-Tricher sind baugleich mit den mittleren Lycopodium-Trichtern. Allerdings haben sie an der Oberseite noch ein zusätzliches Rohrstück angeschweißt, dass es ermöglich mehr Effektladung auf den Bühnenblitz zu laden. Mit den großen Lycopodium-Trichtern sind Feuereffekte bis ca. 8 Meter Höhe möglich.
Wie viel Lycopodium in die jeweiligen Trichter passt und welche Mengen die Blitzkapseln der verschiedenen Hersteller jeweils verschießen können haben wir in unserer Bedienungsanleitung für die Lycopodium-Trichter zusammengefasst.

Alternativ zu Lycopodium können auch andere Effektladungen verwendet werden, z. B. Korkstaub, Film- und Theaterstaub, Stein- und Splitter-Imitat, Holypowder, Brennflüssigkeiten, etc. verwendet werden. Derartige Sonderanwendungen werden aber in der Regel nur mit den großen Lycopodium-Trichtern durchgeführt. Auch hierzu finden Sie in unserer Bedienungs-Anleitung weitere Informationen.
Wir weisen darauf hin, dass die Verwendung von T1-Bühnenblitzen in unseren Lycotrichtern eine Verwendung, anders als vom Hersteller vorgesehen darstellt und verweisen unsere Deutschen Kunden auf die entsprechenden gesetzlichen Regelungen.
Für alle weiteren Fragen rund um unsere Lycopodium-Trichter stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Selbstverständlich bekommen Sie neben Lycopodium-Trichtern auch geeignete Treibladungen, Lycopodium, Korkstaub, sowie diverse andere geeinete Effektladungen.

Bedienungsanleitung Lycopodium-Trichter

 

 

Für weitere Informationen zu diesem Produkt kontaktieren Sie uns!

 

Kleiner Lycotrichter

Kleiner Lycotrichter, Sonderanfertigung Bavaria Blitz Typ I

Mittlerer Lycotrichter

Großer Lycotricher

Großer Lycotrichter mit Holypowder