Call us toll free: +49 8133 9967170
Best WP Theme Ever!
Call us toll free: +49 8133 9967170
27 Feb 2019
Comments: 0

Viper S

Die VIPER-S ist die kleinste und günstigste Variante der Viper-Familie. Trotzdem hat sie mit 650 Watt und 8 Metern Ausstoßweite schon einiges an Leistung. Die Pumpe kann von 0-99% angesteuert werden. Die Ansteuerung erfolgt wahlweise über eine Folien-Tastatur direkt am Gerät, über eine Kabel-Fernbedienung, über eine Funkferbedienung, oder über DMX. Auch eine Programmierung für einen „Stand-Alone-Betrieb“ ist möglich.

Die Maschine ist mit 35 x 18 x 19 cm sehr kompakt und lässt sich daher gut in Dekorationen integrieren. Durch das geringe Gewicht von gerade mal 5,4 kg (ohne Fluid) ist sie auch für Anwendungen geeignet an denen häufig der Standort gewechselt werden muss. Mit nur 7 Minuten Aufheizzeit ist sie außerdem immer schnell am Start. Wie alle Geräte von Look-Solutions wird auch die Viper-S in Deutschland gefertigt. Die Maschine ist extrem hochqualitativ verarbeitet und hat eine lange Lebensdauer. Sollte dennoch mal etwas kaputt gehen bekommt man beim Hersteller auch nach vielen Jahren noch einen guten Support.

Geeignete Nebel-Fluide: 
– „Quick-Fog“ (extra schnell auflösendes Nebel-Fluid, z. B. für „Dampf-Effekte“)
-„Regular-Fog“ (normales Nebelfluid)
– „Slow Fog“ (besonders lang anhaltendes, blickdichtes Nebelfluid. Sehr gut geeignet für Feuerwehr-Übungen.)

Optionales Zubehör für die Viper-S:
– Flightcase für Viper-S
– Funkfernbedienung für Viper-S
– Kabel-Fernbedienung für Viper-S
– mobiles, Batterie-betriebenes 6-Kanal DMX-Pult
– Schlauchblende mit Durchmesser 65mm


27 Feb 2019
Comments: 0

Viper NT

Die VIPER-NT ist mit 1.300 Watt und 15 Metern Ausstoßweite ein kleines Energie-Bündel. Die Pumpe kann von 0-99% angesteuert werden. Die Ansteuerung erfolgt wahlweise über eine Folien-Tastatur direkt am Gerät, über eine Kabel-Fernbedienung, über eine Funkfernbedienung, oder über DMX. Auch eine Programmierung für einen „Stand-Alone-Betrieb“ ist möglich.

Die Maschine ist 47 x 23 x 24 cm groß und ca. 8,3 kg schwer (ohne Fluid). Mit nur 7 Minuten Aufheizzeit ist sie außerdem immer schnell am Start. Wie alle Geräte von Look-Solutions wird auch die Viper-NT in Deutschland gefertigt. Die Maschine ist extrem hochqualitativ verarbeitet und hat eine lange Lebensdauer. Sollte dennoch mal etwas kaputt gehen bekommt man beim Hersteller auch nach vielen Jahren noch einen guten Support.

Geeignete Nebel-Fluide: 
– „Quick-Fog“ (extra schnell auflösendes Nebel-Fluid, z. B. für „Dampf-Effekte“)
-„Regular-Fog“ (normales Nebelfluid)
– „Slow Fog“ (besonders lang anhaltendes, blickdichtes Nebelfluid. Sehr gut geeignet für Feuerwehr-Übungen.)
– „Low-Fog“ (Spezial-Fluid für Bodennebel-Effekte. Funktioniert nur zusammen mit der Verwendung des „Cryo-Gates“ und Flüssig-CO2.)

Optionales Zubehör für die Viper-NT:
– Flightcase für Viper-NT
– Funkfernbedienung für Viper-NT
– Kabel-Fernbedienung für Viper-NT
– mobiles, Batterie-betriebenes 6-Kanal DMX-Pult
– Hängeset (Hängebügel / Fluidauffangwanne kombiniert)
– Schlauchblende mit Durchmesser 100mm
– Cryo Gate


27 Feb 2019
Comments: 0

Viper 2.6

Die VIPER-2.6 ist mit 2.600 Watt und 15 Metern Ausstoß-Weite das Leistungsstärkste Gerät der Viper-Gruppe. Die Pumpe kann von 0-99% angesteuert werden. Die Ansteuerung erfolgt wahlweise über eine Folien-Tastatur direkt am Gerät, über eine Kabel-Fernbedienung, über eine Funkfernbedienung, oder über DMX. Auch eine Programmierung für einen „Stand-Alone-Betrieb“ ist möglich.

Eine Besonderheit der Viper-2.6 ist, dass sie über einen integrierten Dimmer verfügt, der über einen zweiten DMX-Kanal mit angeschlossen werden kann. Über diesen Dimmer können Verbraucher mit bis zu 800 Watt Leistung angeschlossen werden. Typische Anwendungen hierfür sind die Ansteuerung von Windmaschinen zum Verteilen des erzeugten Nebels, oder die Ansteuerung von Scheinwerfern um den Nebel anzuleuchten. Aber auch CO2-Ventile zur Kühlung des Nebels o. ä. können über den integrierten Dimmer der Viper 2.6 angesteuert werden.

Die Maschine ist 52 x 23 x 25 cm groß und ca. 12 kg schwer (ohne Fluid). Mit nur 7 Minuten Aufheiz-Zeit ist sie außerdem immer schnell am Start. Wie alle Geräte von Look-Solutions wird auch die Viper-2.6 in Deutschland gefertigt. Die Maschine ist extrem hochqualitativ verarbeitet und hat eine lange Lebensdauer. Sollte dennoch mal etwas kaputt gehen bekommt man beim Hersteller auch nach vielen Jahren noch einen guten Support.

Geeignete Nebel-Fluide: 
– „Quick-Fog“ (extra schnell auflösendes Nebel-Fluid, z. B. für „Dampf-Effekte“)
-„Regular-Fog“ (normales Nebelfluid)
– „Slow Fog“ (besonders lang anhaltendes, blickdichtes Nebelfluid. Sehr gut geeignet für Feuerwehr-Übungen.)
– „Low-Fog“ (Spezial-Fluid für Bodennebel-Effekte. Funktioniert nur zusammen mit der Verwendung des „Cryo-Gates“ und Flüssig-CO2.)

Optionales Zubehör für die Viper-2.6:
– Flightcase für Viper-2.6
verschiedene Windmaschinen zum Verteilen des Nebels
– Funkfernbedienung für Viper-2.6
– Kabel-Fernbedienung für Viper-2.6
– mobiles, Batterie-betriebenes 6-Kanal DMX-Pult
– Hängeset (Hänge-Bügel / Fluid Auffangwanne kombiniert)
– Schlauch-Blende mit Durchmesser 100mm
– Cryo Gate


27 Feb 2019
Comments: 0

Viper de Luxe

Die VIPER DE LUXE besteht aus einer normalen Viper-2.6 und einem 400-Watt starken Radial-Gebläse, die gemeinsam in ein rollbares Flight-Case integriert sind. Diese Kombination ermöglicht einen schnellen und Rücken-schonenden Auf- und Abbau des Geräts.
Die enthaltene Viper-2.6 ist mit 2.600 Watt und 15 Metern Ausstoß-Weite das Leistungsstärkste Gerät der Viper-Gruppe. Die Pumpe kann von 0-99% angesteuert werden. Die Ansteuerung erfolgt wahlweise über eine Folien-Tastatur direkt am Gerät, über eine Kabel-Fernbedienung, über eine Funkfernbedienung, oder über DMX. Auch eine Programmierung für einen „Stand-Alone-Betrieb“ ist möglich.
Der fest im Case verbaute Radial-Lüfter wird über den internen Dimmer der Viper mit einem zweiten DMX-Kanal angesteuert. Über ein Umlenk-Blech kann die Ausrichtung des Luftstroms verändert werden.
Das rollbare Flightcase ist 75 x 42 x 77 cm groß und ca. 46,7 kg schwer (ohne Fluid). Wie alle Geräte von Look-Solutions wird auch die Viper De Luxe in Deutschland gefertigt. Die Maschine ist extrem hochqualitativ verarbeitet und hat eine lange Lebensdauer. Sollte dennoch mal etwas kaputt gehen bekommt man beim Hersteller auch nach vielen Jahren noch einen guten Support.

Geeignete Nebel-Fluide:
– „Quick-Fog“ (extra schnell auflösendes Nebel-Fluid, z. B. für „Dampf-Effekte“)
-„Regular-Fog“ (normales Nebelfluid)
– „Slow Fog“ (besonders lang anhaltendes, blickdichtes Nebelfluid. Sehr gut geeignet für Feuerwehr-Übungen.)

Optionales Zubehör für die Viper De Luxe:
– Funkfernbedienung für Viper-2.6
– Kabel-Fernbedienung für Viper-2.6
– mobiles, Batterie-betriebenes 6-Kanal DMX-Pult


27 Feb 2019
Comments: 0

Cobra 3.1

Die COBRA-3.1 ist das neueste Gerät aus dem Hause Look-Solutions und stellt im Vergleich zur Viper-2.6 in vielerlei Hinsicht einen Quanten-Sprung da. Äußerlich sind die Unterschiede auf den ersten Blick nicht groß erkennbar, aber bei näherer Betrachtung offenbaren sich einige Veränderungen, die sich natürlich auch im Preis wiederspiegeln. So ist das Gerät unter anderem mit einen Touchscreen ausgestattet, der dem User zahlreiche Informationen und Optionen bietet, die bisher mit der Folien-Tastatur und den 7-Segment-Anzeigen nicht möglich waren. Die Bedienung wird hierdurch deutlich komfortabler und vor allem einfacher, weil man Rein-Text lesen kann und keine Abkürzungen in der Bedienungsanleitung nachschlagen muss.

Das Gerät kann neben den bisher bekannten Formen der Ansteuerung (Direkt, Stand-Alone-Betrieb, Kabel-Fernbedienung, Funk-Fernbedienung und DMX) auch über Ethernet angesteuert werden und ist RDM-fähig. Das bedeutet, die Maschine kann auch Rückmeldungen ans Kontroll-Pult geben, z. B. Fehlermeldungen, Status-Meldungen, etc. Dies macht die Maschine insbesondere für Festinstallationen, z. B. in Freizeit-Parks interessant.
Anders als die Viper-2.6, hat die Cobra-3.1 satte 500 Watt mehr an Verdampfer-Leistung und schafft hierdurch bis zu 25 Meter Ausstoß-Weite. Das Fluid wird über 2 Pumpen eingespritzt. Der Bereich von 0-30% wird über eine besonders fein regulierbare Pumpe abgedeckt. Im Bereich von 31-100% Nebel-Leistung wird dann eine zweite Pumpe mit deutlich mehr Power zugeschaltet.
Die entscheidendste Verbesserung aber ist die Düse der Cobra-3.1. Eine spezielle Schallschutz-Düse reduziert das Zisch-Geräusch um satte 18 dB ohne dass die Maschine hierdurch an Leistung einbüßt. Außerdem ist an der Cobra-3.1 die Schlauch-Blende von vorn herein fest verbaut.

Die Maschine ist 58 x 26,5 x 26 cm groß und ca. 16 kg schwer (ohne Fluid). Die Aufheiz-Zeit liegt bei ca. 15 Minuten. Wie alle Geräte von Look-Solutions wird auch die Cobra-3.1 in Deutschland gefertigt. Die Maschine ist extrem hochqualitativ verarbeitet und hat eine lange Lebensdauer. Sollte dennoch mal etwas kaputt gehen bekommt man beim Hersteller auch nach vielen Jahren noch einen guten Support.

Geeignete Nebel-Fluide: 
– „Quick-Fog“ (extra schnell auflösendes Nebel-Fluid, z. B. für „Dampf-Effekte“)
-„Regular-Fog“ (normales Nebelfluid)
– „Slow Fog“ (besonders lang anhaltendes, blickdichtes Nebelfluid. Sehr gut geeignet für Feuerwehr-Übungen.)

Optionales Zubehör für die Cobra-3.1:
– Flight-Case für Cobra-3.1
– Funkfernbedienung für Cobra-3.1
– Kabel-Fernbedienung für Cobra-3.1
– mobiles, Batterie-betriebenes 6-Kanal DMX-Pult


27 Feb 2019
Comments: 0

Orka

Die ORKA ist mit 16-A-Stecker / 9.000 Watt und 25 Metern Ausstoß-Weite das Leistungsstärkste Gerät von Look-Solutions. Die Pumpe kann von 0-99% angesteuert werden. Die Ansteuerung erfolgt wahlweise über eine Folien-Tastatur direkt am Gerät, über eine Kabel-Fernbedienung, über eine Funkfernbedienung, oder über DMX. Auch eine Programmierung für einen „Stand-Alone-Betrieb“ ist möglich.

Eine Besonderheit der Orka ist, dass sie über einen integrierten Dimmer verfügt, der über einen zweiten DMX-Kanal mit angeschlossen werden kann. Über diesen Dimmer können Verbraucher mit bis zu 800 Watt Leistung angeschlossen werden. Typische Anwendungen hierfür sind die Ansteuerung von Windmaschinen zum Verteilen des erzeugten Nebels, oder die Ansteuerung von Scheinwerfern um den Nebel anzuleuchten. Aber auch CO2-Ventile zur Kühlung des Nebels o. ä. können über den integrierten Dimmer der Orka angesteuert werden.

Die Maschine ist 55 x 37 x 28 cm groß und ca. 30 kg schwer (ohne Fluid). Die Aufheiz-Zeit beträgt ca. 15 Minuten. Wie alle Geräte von Look-Solutions wird auch die Viper-2.6 in Deutschland gefertigt. Die Maschine ist extrem hochqualitativ verarbeitet und hat eine lange Lebensdauer. Sollte dennoch mal etwas kaputt gehen bekommt man beim Hersteller auch nach vielen Jahren noch einen guten Support.

Geeignete Nebel-Fluide: 
– „Quick-Fog“ (extra schnell auflösendes Nebel-Fluid, z. B. für „Dampf-Effekte“)
-„Regular-Fog“ (normales Nebelfluid)
– „Slow Fog“ (besonders lang anhaltendes, blickdichtes Nebelfluid. Sehr gut geeignet für Feuerwehr-Übungen.)
– „Low-Fog“ (Spezial-Fluid für Bodennebel-Effekte. Funktioniert nur zusammen mit der Verwendung des „Cryo-Gates“ und Flüssig-CO2.)

Optionales Zubehör für die Orka:
– Flightcase für die Orka
verschiedene Windmaschinen zum Verteilen des Nebels
– Funkfernbedienung für Orka
– Kabel-Fernbedienung für Orka
– mobiles, Batterie-betriebenes 6-Kanal DMX-Pult
– Schlauchblende mit Durchmesser 100mm


27 Feb 2019
Comments: 0

Orka Case

Die ORKA-CASE besteht aus einer normalen Orka und einem 1.060-Watt starken Radial-Gebläse, die gemeinsam in ein rollbares Flightcase integriert sind. Diese Kombination ermöglicht einen schnellen und Rücken-schonenden Auf- und Abbau des Geräts.
Die enthaltene Orka ist mit 16-A-Stecker / 9.000 Watt Nebel-Leistung und 15 Metern Ausstoßweite das Leistungs-stärkste Gerät von Look-Solutions. Die Pumpe kann von 0-99% angesteuert werden. Die Ansteuerung erfolgt wahlweise über eine Folien-Tastatur direkt am Gerät, über eine Kabel-Fernbedienung, über eine Funkferbedienung, oder über DMX. Auch eine Programmierung für einen „Stand-Alone-Betrieb“ ist möglich.

Der fest im Case verbaute Radial-Lüfter wird über den internen Dimmer der Orka mit einem zweiten DMX-Kanal angesteuert. Über ein verstellbares Umlenk-Blech kann die Ausrichtung des Luftstroms verändert werden.

Das rollbare Flightcase ist 87 x 60 x 80 cm groß und ca. 93,0 kg schwer (ohne Fluid). Wie alle Geräte von Look-Solutions wird auch die Okra in Deutschland gefertigt. Die Maschine ist extrem hochqualitativ verarbeitet und hat eine lange Lebensdauer. Sollte dennoch mal etwas kaputt gehen bekommt man beim Hersteller auch nach vielen Jahren noch einen guten Support.

Geeignete Nebel-Fluide: 
– „Quick-Fog“ (extra schnell auflösendes Nebel-Fluid, z. B. für „Dampf-Effekte“)
-„Regular-Fog“ (normales Nebelfluid)
– „Slow Fog“ (besonders lang anhaltendes, blickdichtes Nebelfluid. Sehr gut geeignet für Feuerwehr-Übungen.)

Optionales Zubehör für die Okra:
– Funkfernbedienung für Orka
– Kabel-Fernbedienung für Orka
– mobiles, Batterie-betriebenes 6-Kanal DMX-Pult