Call us toll free: +49 8133 9967170
Best WP Theme Ever!
Call us toll free: +49 8133 9967170

BÜHNEN-VULKANE

BÜHNEN-VULKANE werden in der Regel mit fest eingebautem el. Anzünder geliefert und haben einen raucharmen Abbrand auf NC-Basis, in Kombination mit „kalt“ abbrennenden Titan-Funken. Vereinzelt gibt es aber auch noch Bühnen-Vulkane mit einem pyrotechnischen Satz auf Schwarzpulver-Basis und Funken mit Eisenpulver.
Bühnen-Vulkane werden zumeist für länger brennende Effekte eingesetzt. Die verfügbaren Brenn-Dauern liegen ca. zwischen 20 und 90 Sekunden. Die Effekt-Höhen liegen bei etwa 3-10 Metern. Vulkane können in der Regel auch sehr gut kopfüber eingesetzt werden (für „Wasserfall-Effekte“). Auch für den Bau von Sonnenrädern, Funken-Springbrunnen, etc. werden sie relativ häufig verwendet.
Die besondere Abbrand-Charakteristik eines Vulkans liegt darin, dass sich die Effekt-Höhe im Verlauf des Abbrands immer weiter steigert. Dies liegt an der Kegel-förmigen Hülse des Effekts. Der pyrotechnische Satz im Inneren verbrennt von oben nach unten. Wenn hierbei der Querschnitt ansteigt, verbrennt mehr pyrotechnischer Satz gleichzeitig und es entstehen mehr Verbrennungsgase. Dementsprechend steigt der Druck mit dem die Funken an der Düse ausgestoßen werden und der Vulkan steigert seine Effekt-Höhe.
Bühnen-Vulkane sind meistens in der Kategorie T1 angesiedelt und somit frei verkäuflich ab 18 Jahren. Weitere Infos können Sie unserer Bühnen-Pyrotechnik-Preisliste entnehmen, die wir Ihnen auf Anfrage gerne zusenden. Gerne beraten wir sie auch persönlich.

Dreifach-Vulkanfächer PGE (Pyrogroup-Europe)

PGE-Vulkan in Kategorie T1

Bühnen-Vulkan auf NC-Basis, mit kalten Titanfunken, Brenndauer 30 Sek. 3 Meter

Für weitere Informationen zu diesem Produkt kontaktieren Sie uns!